Eine Spezialität in Ligurien ist der frittierte Pizzateig. Eine sehr beliebte Köstlichkeit, die gerne als Vorspeise, oder Snack mit hauchdünnen Schinkenscheiben serviert wird. Vorzugsweise findet man diese Köstlichkeit auf Festen. So lernten wir Pan Fritto beim Treffen des Fiat500ClubItalia in Gerlanda kennen.

Frittierter Pizzateig

Beim Vorbereiten des Teiges sind die Köche äußerst vorsichtig, damit er nicht zusammenfällt. So vermeiden sie es, den Teig nochmal zu kneten oder zu formen. Sie schaffen riesige Mengen an Pizzateig an den Stand und teilen ihn dann vorsichtig ab. Anschließend schneiden sie kleine Teile in Daumengröße ab, wenden sie nochmal in Mehl, bevor sie in großen Fettpfannnen ausgebacken werden.

Die fertigen, heißen Pan Fritto bekommen noch eine Prise Salz ab, bevor sie auf dem Teller trapiert, vor dem Servieren noch dick mit rohem ligurischen Schinken belegt werden.

Fazit: Sehr lecker!