„Das Auge in die Welt“

 

so lautet der Titel von einem der vier Prototypen, die an diesem Wochenende gebaut wurden.

in 48 Stunden eine Idee entwickeln und bis zum Prototypen erarbeiten – das war die Aufgabe der 30 Teilnehmer der Weltretterjam in Nürnberg.

Aber die Nürnberger Weltretter arbeiteten nicht alleine. Weltweit trafen sich die „Jammer“ und sie bekamen alle die gleiche Aufgabe gestellt, die dazu beitragen soll, die Welt ein wenig besser zu machen.

Erste Eindrücke: