Nach 100 Jahren vom Lokschuppen zum Jugendhostel

 

Lokschuppen

 

Eine meiner “Weggeschichten” habe ich in Rättvik, Schweden, gefunden. Gleich neben einem riesigen Campingplatz, an einem idyllischen See, fiel mir ein alter Lokschuppen auf, nur von Lokomotiven war weit und breit nichts zu sehen. Stattdessen sah ich Bänke und Tische, Bäume und Pflanzen und allerlei Plakate.

Die Drehscheibe ist ebenfalls bewachsen, was darauf schließen lässt, dass sie lange nicht mehr benutzt wurde.

image2

 

Als ich mir den Lokschuppen und die Drehscheibe etwas näher ansah, hat mir ein weiterer Besucher erklärt, dass der Lokschuppen genau 100 Jahre alt sei. Er stamme aus dem Jahr 1915. Vor einem Jahr habe die Stadt Rättvik das Gebäude zur Vermietung freigegeben.

Dieser Besucher brachte mich dann auch mit einem der beiden Betreiber zusammen, der mir ein wenig mehr darüber berichtete.