Warum der Selfiestick zum Deppenzepter degradiert wurde

 

Keinselfiestick

Keinselfiestick

 

Einige Dinge regen mich ja schon lange auf. Und immer wenn Du Dich besonders genial findest kommt irgendwer daher und redet  Dir Deine Genialität schlecht. Natürlich nicht direkt, sondern gerne bei großen Veranstaltungen im sehr pauschalen Rahmen.

Ich habe mich da nicht selten beeinflussen lassen – ganz nach dem Motto – “Der/Die wird es schon wissen ” – allzeit bereit einen guten Ratschlag anzunehmen und umzusetzen.

Nur irgendwie wird es mir jetzt zu viel, vor allem, wenn es sich mir nicht so recht erschließt warum! Natürlich nervt es, wenn man nur noch Selfiestangen sieht bei Großveranstaltungen. Und klar ist mit dem Teil auch ein gewisses Gefahrenpotential verbunden. Dennoch wehre ich mich etwas gegen eine Pauschalabneigung und einen Ausdruck wie “Deppenzepter” – ja ich gehöre auch zu diesen “Deppen” und ich stehe dazu. Wenns notwendig ist, dann setze ich es ein. Warum soll ich ein Monsterstativ in die Höhe balancieren, wenn es damit einfacher und besser geht?

Nun das war jetzt nur ein Beispiel aus verschiedenen, die ich in meinem Podcast aufgreife.

Ach ja – noch was – wenn ich wirklich mal ein “Selfie” mache, dann brauch ich keinen Selfiestick dazu ;-) (siehe Foto).