Von Zeitknappheit und der ersten Konferenz für Mobile Video

 

Mojocon

Grad mal zwölf Wochen ist das neue Jahr alt und schon ist der gute Vorsatz dahin. Ja ich wollte ganz sicher wöchentlich podcasten – nun ist es doch wieder anders gekommen. Diese Wochen gehen aber auch zu schnell vorüber. Dazu kam, dass ich nicht so ganz selbstbestimmt über meine Zeit verfügen konnte. Das Allerschlimmste ist jedoch, dass ich einfach keine Zeit und Möglichkeit hatte, mich mit den Themen für den Podcast zu beschäftigen. Das Produzieren wäre nicht das Problem. Meine Workflows sind zwischenzeitlich so gut angepasst, dass Audio-Podcast keine großen Zeitfresser sind. Alleine die kreativen Gedanken haben keine Zeit gefunden. Diese Situation macht mich immer sehr unzufrieden und traurig. Denn eigentlich ärgert es mich immer richtig, wenn ich so “aufgefressen” werden, dass ich für die Dinge, die mir wichtig sind keine Zeit mehr finde. Genau das wollte ich heuer besser machen. Und ich werde dran bleiben.

Aber nun genug gejammert, Episode 68 wartet: