Das Pilzpaket – eine neue Geschäftsidee des Nürnbergers Ralph Haydl.

Ich staunte nicht schlecht, als ich das erste Mal überhaupt ein Barcamp besuchte und das erste was ich sah, waren Pilze, die aus einem Pappkarton herauswuchsen. Zuerst dachte ich, es sei eine besondere Art der Dekoration, aber die Menschentraube vor der “Ausstellung” und die damit verbundene Diskussion, die bereits in Gange war hat mich schnell aufgeklärt.

 

P1030592

Ralph Haydl präsentierte seine neue Geschäftsidee:

Gesund, einfach und auf jeden Fall nachhaltig

Pilze, die man – wenn nicht grad aus dem Supermarkt – nur zu einer bestimmten Jahreszeit sammeln und verzehren kann, wachsen nun auf dem Fensterbrett, gleich neben dem Basilikumtopf. Auf Kaffeesatz gedeihen sie in der Wärme mit ausreichender Befeuchtung innerhalb von acht bis zehn Tagen und können dann schon geerntet werden.

 

P1030626

Direkt aus der Pappschachtel in die Pfanne

Das Schöne dabei, man kann richtig zusehen, wie sie sich entwickeln und gedeihen. Dabei nehmen sie bizarre Formen an und sind auf jeden Fall ein “Hingucker”. Sind die Pilze dann groß genug, kann man sie direkt von der Pappschachtel ernten und in die Pfanne schnipseln. Verarbeitet werden sie dabei wie ganz normale herkömmliche Pilze.

Die Geschäftsidee

Ralph Haydl hat lange selbst ausprobiert, um sein Pilzpaket so effizient wie möglich zu gestalten. Den Kaffeesatz, der die Basis bildet, holt er sich in verschiedenen Cafes in Nürnberg, mischt sie mit den Pilzsporen und füllt sie dann in kleine luftdurchlässige Tütchen, die später im Pappkarton versandfertig gemacht werden. Die Größe des Kartons ist auch nicht zufällig gewählt – “es ist alles eine Frage des Portos” – sagt Ralph Haydl, schließlich soll der Preis ja auch interessant sein für den Endverbraucher.

Gute Verwertung für den eigenen Kaffeesatz

Und wer will, kann dieses Pilzpaket als Basis für die ganz private eigene Pilzzucht nehmen. Angereichert mit neuem, eigenem Kaffeesatz leben die Pilze eigentlich ewig. Und das spannende daran, der eigene Kaffeesatz findet auch gleich eine sinnvolle Verwendung.

Mehr über das Pilzpaket und wie man überhaupt auf die Idee kommt erfahrt ihr hier im Podcast.

 

 

Und noch mehr über das Pilzpaket, die Idee dahinter, wie man es bestellen kann und vor allem auch Rezepte erfahrt ihr direkt auf www.pilzpaket.de