Liebster Award

 

Um sich besser zu vernetzen, werden immer wieder Aktionen unter Bloggerinnen und Bloggern gestartet, die dazu beitragen andere Blogs besser kennen zu lernen und auch das Ein oder Andere über den Autoren oder die Autorin.

So hat mich Inge Veil-Köberle, die den Blog “Oberschwaben-Welt” betreibt, für den “Liebster Award” nominiert.

Liebe Inge, herzlichen Dank dafür. Diesmal werde ich es nicht wieder verbummeln, sondern wirklich endlich teilnehmen, nachdem ich nun auch für mich entschieden habe, wie ;-) .

LiebsterAward_3lilapples

 

Der “Liebster Award” ist eine Art Blogparade, jedoch mit gezielter Einladung zur Teilnahme. Nun soll ich elf Fragen beantworten. Ich habe lange überlegt, ob ich sie in schriftlicher Form, oder in der von mir gewohnten Podcast-Form beantworte. Und ja, ich hab ich für mein Medium – den Audio-Podcast entschieden^^.

Der Liebster Award unterliegt natürlich auch gewissen Regeln:

Die Regeln für die nominierten Blogs:

Dankt der Person, die Euch für den Liebster Award nominiert hat und verlinkt den Blog dieser Person in Eurem Beitrag.
Beantwortet die 11 Fragen, die Euch der Blogger, der Euch nominiert hat, stellt.
Nominiert drei bis elf weitere Blogger für den Liebster Award.
Stellt eine neue Liste mit 11 Fragen für die nominierten Blogger zusammen.
Schreibt diese Regeln in dem Beitrag zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
Informiert die nominierten Blogger über die Nominierung und in dem Beitrag.

Das Logo „Liebster Award“ kann hier herunter geladen werden.

Meine Nominierungen:

Tja, nun ist es an mir, Blogs zu nominieren und somit die Autoren der Blogs zu bitten, einen kleinen Einblick zu gewähren, in ihre Arbeit, ihren Blog und natürlich auch, ein klein wenig über sich selbst zu plaudern.

Ich nominiere:

Susanne Spitz, sie zählt zu den besten Schneidermeisterinnen Deutschlands und erzählt in ihrem Blog “Provokantig” Geschichten aus dem Atelier und Kunsthandwerk.

Julia Kunz, die Euch mit ihrem Kunst-Blog “livivre.com” auf eine “kreative Entdeckungsreise” mitnimmt.

Christian Müller, der mit seinem Blog “sozial-pr” den Schwerpunkt setzt für Kommunikation im Bereich KMU, soziale und Bildungseinrichtungen.

Nun die Fragen an die Bloggerinnen und Blogger, die ich nominiere:

Also zur Orientierung hier nochmal die Fragen, die mir Inge gestellt hat, die Antworten hört ihr dann in der Audiodatei:

1. Was war Dein persönlicher Auslöser einen eigenen Blog zu veröffentlichen?
2. Warum ist es Dir wichtig, über Dein Thema zu veröffentlichen?
3. Was bedeutet Dir Dein Blog, helfen Dir Deine Themen auch selbst?
4. Wieviel Zeit investierst Du in Deinen Blog?
5. Welcher Kontakt der über den Blog entstand, hat Dich sehr gefreut?
6. Welchen Rat gibst Du Menschen, die mit einem Blog starten wollen?
7. Wann gilt ein Beitrag für Dich als erfolgreich?
8. Welche Darstellungsform im Blog bevorzugst Du und warum
(klassisch geschrieben, Audio- oder Videopodcast, Fotoblog) ?
9. Wie wichtig ist Dir das Vernetzen und wieviel Zeit nimmst Du Dir dafür?
10. Wie bewertest Du Blogger-Relation? Siehst Du Deine Blogger-Kolleginnen- und Kollegen als hilfreiche Partner oder                fürchtest Du sie eher als Konkurrenz?
11. Was wünscht Du Dir für Deine Blogger-Zukunft?