Habt ihr auch vor zu Fasten? Hier stelle ich eine alternative Fasten-Methode vor

Die zweite Episode des neuen Jahres, wir sind mitten in der Faschingszeit und es geht schon rasant auf den Aschermittwoch zu. Damit steht auch die Fastenzeit schon wieder kurz bevor. Fasten ist ja schon lange nicht mehr ausschließlich auf die Nahrungsmittelaufnahme beschränkt. Vielfältige Fastenmethoden haben sich etabliert. Und irgendwie war für mich aber nie das Richtige dabei. Entweder ich dachte – eine Fastenkur im Sinne der Nahrungsmittelveränderung kann ich dann machen wenn ich es will. Oder aber ich versuche von Zeit zu Zeit ein einzelnen Bereichen ein wenig kürzer zu treten, dann aber auch, wenn ich es für notwendig erachte, nicht wenn irgend ein Kalendereintrag mich dazu zwingen möchte.

Dennoch sind solche Meilensteine im Kalender natürlich sehr hilfreich, da sie einen festgelegten Startpunkt und ein vorgegebenes Ende haben. Und natürlich auch, weil viele andere es gleichtun.

Fasten-Challenge

Vor kurzem hat mich Alexandra Gassler  auf eine Fastenmethode aufmerksam gemacht, bei der ich zunächst dachte – oh ne – nix für mich. Dann haben wir uns darüber unterhalten und ich habe beschlossen mich mal darauf einzulassen.

 

Fastenchallenge-2016-jpg

 

Die Fasten-Challenge räumt auf

Bei der Fasten-Challenge wird im buchstäblich aufgeräumt oder auch ausgeräumt. Natürlich steht hier auch das Gemeinschaftserlebnis im Mittelpunkt und fördert die Umsetzung. Alexandra Gassler veranstaltet diese Challenge bereits seit fünf Jahren.

 

Alexandra Graßler

Fasten-Challenge – auch hier macht es die Gruppe

Vor kurzem hat mich Alexandra Gassler auf eine Fastenmethode aufmerksam gemacht, bei der ich zunächst dachte – oh ne – nix für mich. Dann haben wir uns darüber unterhalten und ich habe beschlossen mich mal darauf einzulassen.

Und sie sagt – es gibt auch nach fünf Jahren immernoch und immer wieder etwas auszumisten.
Über die Fasten-Challenge haben wir uns in dieser Episode ausführlich unterhalten. Um was es geht, und wie es geht erfahrt ihr im Podcast. Hört doch mal rein.

 

Und wer nun Lust bekommen hat mit zumachen, über den Link zur Fasten-Challenge könnt ihr euch bis zum 10. Februar anmelden. Ich bin gespannt auf euch. Den Selbsttest, denke ich, werde ich wagen.

 

[podlove-episode-web-player publisher="3706" post_id="3706"]