In der zweiten Episoden vom Moggerla macht sich ein Virus breit

Wir treffen ums ganz harmlos zum Frühstück. Eigentlich war es nur der Zwischenstopp bei einem Ausritt, bzw. einer Fahrradtour, die uns zu Marco führte. Dort gab es ein leckeres Frühstück, mit einer, für italienische Verhältnisse sehr umfangreichen Buffet.

Normalerweise wird in Italien nicht groß gefrühstückt. Morgens auf die schnelle ein Espresso, am Wochenende höchstens noch ein Cornett, gefüllt mit Schokolade oder Marmelade dazu, mehr frühstück ist nicht üblich. Verständlich, denn es wird immer sehr spät erst zu Abend gegessen. Meist nicht vor 21.00 Uhr und dann auch sehr umfangreich. Klar, dass da morgens noch kein großer Hunger besteht.

Nun, wir kamen zusammen zum Frühstück, mit Marco und seiner Frau. Die Pferde stehen auf dem Spielplatz angebunden und dösen in der Sonne, während wir und angeregt unterhalten.

Worum es geht, hört ihr hier:

 

[podlove-episode-web-player publisher="4400" post_id="4400"]