Wenn fast mehr Fiat500 in der Stadt sind, als Einwohner

Freunde der alten Fiat500-er haben sich in vielerlei Weise zusammengeschlossen. Treffen gibt es allerorts. Das Highlight aber ist das größte aller Treffen in Garlenda – Italien.

Immer am ersten Juliwochenende lädt der Fiat500ClubItalia zum alljährlichen Treffen. 2019 waren 900 Autos angemeldet. Zwei Jahre vorher, zum 60-jährigen des Cinquecento waren es gar 1.500, die in das 1.200-Einwohner-Städtchen einfielen.

Die Fans der Kultautor kommen von überall her und viele reisen sogar mit dem Fiat500 an, der in der Regel mehr als 50 Jahre auf den vier Rädern hat. Es ist wie ein riesiges Klassentreffen, man kennt sich teilweise aus diversen Foren, hat sich schon auf vielen anderen Treffen gesehen oder freut sich einfach nur, neue Liebhaber von Fiat500 / Fiat Cinquecento zu treffen.

Wir sind das erste mal dabei und sehr gespannt, was uns erwartet. Eines können wir am Ende des Anreisetages bereits sagen – wir sind schwer beeindruckt.

Fortsetzung folgt…..

[podlove-episode-web-player publisher="4795" post_id="4795"]